Deskriptive untersuchung


12.03.2021 16:09
Generalisierung in qualitativer Forschung
auf Basis der Datenerhebung aus einer Stichprobe, die fr die Grundgesamtheit als reprsentativ angenommen wird, auf die tatschliche, gesuchte Grundgesamtheit geschlossen. Wiley-VCH Verlag, Mnchen 2009 a b Stefan Weinmann: Evidenzbasierte Psychiatrie: Methoden und Anwendung. A b c d e Peter Pflaumer, Joachim Hartung, Barbara Heine: Statistik fr Wirtschafts- und Sozialwissenschaften. Theorieartige Aussage zur Erklrung der Handlungsinitiierung. Fischer,., Holtappels,.

Sauders Elsevier, Philadelphia 2009 Robert. Befragt man alle 30 Schler der Klasse nach ihrer Krpergre, handelt es sich um eine Vollerhebung. Oldenbourg Wissenschaftsverlag, Mnchen 2007, isbn,. . Beispiel: Uns interessiert die Krpergre aller Schler in einer Klasse. Grundgesamtheiten sind oftmals sehr gro und nur mit groem Aufwand oder gar nicht erfassbar. Der administrative Beirat hat das StEG-Team besonders im Hinblick auf die Interessen der Lnder und Schulen beraten. 12 Das liegt daran, dass manche Elemente der Grundgesamtheit gar keine oder eine kleinere Chance haben, in die Stichprobe zu gelangen, als andere. Man unterscheidet zwischen kumulativer Inzidenz und, inzidenzrate. Beispiel: Uns interessiert die Krpergre ( Beobachtungsmerkmal) aller. 51 ( eingeschrnkte Vorschau in der Google-Buchsuche).

7 Zum Beispiel wird bei den Untersuchungen zur Frherkennung von Krankheiten die nderung des relativen Risikos angegeben. Herzinfarkte sind in Deutschland eine hufige Krankheit und auch Todesursache. StEG Schulleitungsbefragung, monografien, holtappels,. 1, die statistische Einheit ist Trger der Informationen fr die statistische Untersuchung. Sie begutachteten auerdem die Analysen und Ergebnisse der Studie. Springer-Verlag, 2013, isbn,. . Die in einer Stichprobe beobachteten Werte heien. Die Stichprobenwerte sind dann die gemessenen Krpergren,.B: 172 cm, 164 cm, 167 cm, 175 cm, 159 cm; Begriff Mathematische Bezeichnung Stichprobe vom Umfang (N) (x_1,ldots, x_n) Stichprobenwerte / Beobachtungswerte (x_1,ldots, x_n) brigens: Bei (x_1,ldots, x_n) handelt es sich um ein (n)- Tupel.

Liegt das relative Risiko unter 1, hat die Exposition eine schtzende (protektive) Wirkung, wie es beispielsweise bei Impfungen der Fall ist. 33 ( eingeschrnkte Vorschau in der Google-Buchsuche). Die nderung des relativen Risikos durch eine bestimmte Behandlung wird in der Medizin hufig verwendet, um Aussagen eindrcklicher darzustellen. Methoden und praktische Umsetzung mit. Rainer Schnell: Zur faktischen Grundgesamtheit bei allgemeinen Bevlkerungsumfragen: Undercoverage, Schwererreichbare und Nichtbefragbare.

Beispielsweise haben trainierte Lufer 30 Minuten nach einem Marathon ein 15-mal so hohes Risiko eines Herztodes wie im Alltag. 12 ( eingeschrnkte Vorschau in der Google-Buchsuche). 8 Die endliche Grundgesamtheit wird als eine geschlossene, die unendliche als eine offene bezeichnet. Je nachdem, wie die Eingrenzung der Grundgesamtheit ber ein zeitliches Kriterium erfolgt, spricht man entweder von Bestandmassen oder von Bewegungsmassen : 4 Bestandmasse Von einer Bestandmasse spricht man, wenn zu einem festen Zeitpunkt der Bestand an Merkmalstrgern festgelegt wird. (rightarrow) Menge aller Schler der Klasse Grundgesamtheit. Springer, 2001, isbn X ( online abgerufen. . Wenn man dagegen nur einen Teil der Schler (z.B.

G., Klieme,., Rauschenbach,. Durch den Risikofaktor Rauchen wird eine hufige Krankheits- und Todesursache somit noch hufiger und relevanter. DocCheck Medical Services GmbH, abgerufen. . In: Klner Zeitschrift fr Soziologie und Sozialpsychologie. Siegfried Weyerer, Horst Bickel: Epidemiologie psychischer Erkrankungen im hheren Lebensalter. Klssler in Deutschland interessieren. Dasselbe Ergebnis erhlt man, wenn man die Herzinfarktwahrscheinlichkeit von Rauchern (P 130 / 2000 6,5 ) durch die Herzinfarktwahrscheinlichkeit von Nichtrauchern (P 70 / 8000 0,875 ) dividiert. Kohlhammer Verlag, 2007, isbn,. . Beispiele fr die vollstndige Erfassung groer Grundgesamtheiten sind Volkszhlungen, sowie die Stimmenauszhlung bei berregionalen Wahlen.

RRa ac)b bd)displaystyle RRfrac a ac)b bd) oder formal ausgedrckt mit Hilfe der bedingten Wahrscheinlichkeit : RR:P(Erkrankung mit Risikofaktor)P(Erkrankung ohne Risikofaktor)displaystyle RR:frac P(textErkrankung mid textmit Risikofaktor)P(textErkrankung mid textohne Risikofaktor). 5 Schler) befragt, handelt es sich um eine Stichprobenerhebung. Anzahl der erkrankten Personen a b, anzahl der nichterkrankten Personen c d, das relative Risiko errechnet sich hier folgendermaen. Wenn der Wert grer 1 ist, ist das ein Hinweis auf einen mglichen positiven Zusammenhang zwischen einem Risikofaktor wie beispielsweise Rauchen und einer Erkrankung. Januar 2009 (zeitliche Identifikation) mit ihrem Hauptwohnsitz (sachliche Identifikation) in Berlin (rtliche Identifikation) gemeldet sind. 5 ( eingeschrnkte Vorschau in der Google-Buchsuche). Alle Deutschen ab 18 Jahren) ist oft nicht identisch mit der faktischen Grundgesamtheit, aus der die Stichprobe, beispielsweise fr eine Wahlumfrage, gezogen wird.

Neue materialien