Psychologie skript


08.01.2021 07:06
Skripte zu Lehrveranstaltungen Institut fr Psychologie

Gnter Krampen, Trier Prof. Jrgen Kaschube, Mnchen Prof. Helmut Giegler, Augsburg. Burkhard Schade, Dortmund Prof. Albert Ziegler, Mnchen.

Die Handlungsanweisungen erfolgen durch Vormachen, direktes oder nonverbales Anleiten, oder ber Lebensregeln. Wolfgang Schnpflug, Berlin Prof. Spezialisierungen verzweigungen fr speziellere Unterskripte) enthlt. Der, begriff, skript wird in der, kognitiven Psychologie und der, transaktionsanalyse verwendet. Elfriede Steffan, Berlin Prof. Beate Schuster, Mnchen Prof.

Lilo Tutsch, Wien Prof. Anmerkung: Fr alle hier zur Verfgung gestellten Dokumente gilt: Weder der FSR noch der jeweilige Autor erhebt einen Anspruch auf Vollstndigkeit oder Richtigkeit. Daniela Blickhan, Grokarolinenfeld,. Im Bereich der Transaktionsanalyse ist er als eine Art Lebensplan aufzufassen, nach dem ein Mensch sein Leben gestaltet. Monika Pritzel, Landau/Pfalz. Die einzelnen Komponenten zeigen den zeitlichen Ablauf und knnen in weitere Teilskripte zerlegt werden (z. Arne Stiksrud, Karlsruhe Gerhard Storm, Bonn. Roland Mangold, Saarbrcken. Uwe Kleinbeck, Dortmund. Soziale und kulturelle Bedeutung, bearbeiten, quelltext bearbeiten.

Heinz Schuler, Stuttgart. Mandl, Mnchen. Die bevorzugten Transaktionen und psychologischen Spiele einer Person sind Ausdruck ihrer Skripten. Jrgen Schulte-Markwort, Hamburg. Gert Beelmann, Bremen, prof. Markante Transaktionen (Botschaften) sind werde nicht erwachsen oder auch sei ein Versager. Heinrich Deserno, Frankfurt, prof. Autoren und Autorinnen, prof. Christel Salewski, Greifswald. Klaus Wildgrube, Hannover Prof.

Christoph Clases, Zrich,. Philipp Mayring, Ludwigsburg Prof. Franz Petermann, Bremen Prof. Horst Nickel (Emeritus Meckenheim Prof. Erika Regnet, Wrzburg. Tamara Musfeld, Berlin Prof. Hellmuth Benesch (Emeritus Mainz. Thomas Kieselbach, Hannover Prof. Arist von Schlippe, Osnabrck.

So macht es einen Unterschied, ob in dem jeweiligen Land der Gast sich den Platz aussucht oder durch die Bedienung zugewiesen bekommt. Eva Bamberg, Hamburg.Wiss. Hanus Papousek, Mnchen. Cordelia Volland, Augsburg Prof. Henning Schttke, Osnabrck. Herbert Heuer, Dortmund Prof. Dietrich Manzey, Hamburg Dipl.-Psych.

Das Wissen, das ein Skript bietet, dient der Orientierung in hufig auftretenden Situationen (die Personen sind sich einig darber, was bei einer Begrung gemacht werden muss) und bietet somit Sicherheit. Petra Warschburger, Bremen Wolfgang Weber, Bonn Prof. Rainer Schnhammer, Halle Prof. Ein Skript im Sinne der Transaktionsanalyse ist ein Drehbuch, ein Lebensplan oder ein unbewusstes Programm, nach dem ein Individuum lebt. Ernst Lantermann, Kassel. Hans Peter Musahl, Duisburg. Wolfgang Fastenmeier, Mnchen, prof. Michael Schneider, Mnchen Prof. Lernen und Gedchtnis, skripte zum Teilgebiet, theoretische Psychologie.

Neue materialien