Methoden der empirischen kommunikationsforschung


15.01.2021 21:17
Methoden der empirischen Kommunikationsforschung - Eine
abbildet oder mglicherweise durch andere, unkontrollierte Variablen zustande gekommen sein knnte. Befragung III: Das Interview Interviewer und Befragte. Preis fr Deutschland (Brutto) eBook kaufen, iSBN, versehen mit digitalem Wasserzeichen, DRM-frei, erhltliche Formate: PDF, epub eBooks sind auf allen Endgerten nutzbar. Experiment II: Validitt und Fehler, gerade weil es beim Experiment darauf ankommt, eine kausale Beziehung zwischen zwei Sachverhalten herauszufinden und zugleich aber klar ist, dass es in der Kommunikationswissenschaft keine monokausalen Zusammenhnge gibt, nimmt die Begutachtung der Randbedingungen einen breiten Raum ein. Es ist keineswegs gesagt, dass diese Zusammenhnge falsch sein mssen. Man sollte sich hierbei noch einmal den Abschnitt 2 vor Augen fhren, in dem Messen und Zhlen sowie die verschiedenen Skalierungsmglichkeiten erlutert wurden.

Dies geschieht anhand einer Reihe von dichotomen Kriterien, nach denen konkrete Beobachtungsstudien klassifiziert werden knnen. Experiment III: Varianten und Durchfhrung, die bisher dargestellten Beispiele experimenteller Anordnungen beziehen sich alle auf sogenannte Laborexperimente. Es wendet sich insbesondere an Studierende der Kommunikations- und Medienwissenschaft, die erste Erfahrung mit empirischen Methoden sammeln und eignet sich als vertiefende Begleitung einfhrender Vorlesungen und als praxisorientierte Handreichung fr Methodenbungen. Die Beobachtung ist vermutlich die vielseitigste Methode der Datenerhebung mit einer erheblichen Anzahl von Varianten. Die Physik beschftigt sich mit der Natur, die Medizin im weitesten Sinn mit dem Krper des (kranken) Menschen; die Kommunikationswissenschaft befasst sich mit der gesellschaftlichen oder ffentlichen (Massen-)Kommunikation. Messen und Zhlen II, wie erfolgt nun die Messung von komplexeren Konstrukten in einer angemessenen Form? Zunchst einmal unterscheidet man zwischen Skalen und Indizes.13. Man ist in der Lage, mit relativ einfachen Suchroutinen aus allen wichtigen Tageszeitungen und Zeitschriften weltweit Beitrge herunterzuladen, die eine gewnschte Textpassage enthalten. Die Amerikaner haben fr ihn auch schon ein hbsches Wort parat: The dumb clerk der stumme Gehilfe, der im Dienst der Wissenschaft unverdrossen und zuverlssig Wortaus- zhlungen macht.

Beobachtung II: Varianten und Durchfhrung, nachdem im vorigen Kapitel einige Anwendungsgebiete der Beobachtung dargestellt wurden, soll das folgende Kapitel vor allem dabei helfen, die unterschiedlichen Varianten einzuordnen. Befragung I: Grundlagen, die ersten Kapitel haben sich ganz allgemein mit den Funktionen der empirischen Kommunikationsforschung in unserer Gesellschaft und den grundstzlichen Bedingungen, wie valide und reliable Aussagen ber die soziale Realitt gemacht werden knnen, beschftigt. In diesem Abschnitt soll nun ganz eng am eigentlichen Gegenstand der Befragung der Frage im Fragebogen die Entwicklung dieses fr die Kommunikationswissenschaft so zentralen Messinstrumentes dargestellt werden. Der Alltagsverstand, und das kann jeder schnell nachvollziehen, ist voll mit sogenannten Kovariationen, mit denen man sich das Leben offenbar leichter und besser erklren kann: Weil ich heute mit dem falschen Fu aufgestanden bin, bin ich schlecht drauf. Dass ganz offensichtlich Auswirkungen zu erwarten sind, wurde bereits in Kapitel 5 unter dem Punkt Antwortverzerrungen angedeutet, die hier noch einmal zur Sprache kommen werden. Das Standardwerk ist eine Einfhrung in die wesentlichen Methoden der empirischen Kommunikationswissenschaft. Wie bei anderen Begriffen, mit denen sich diese Einfhrung befasst, findet man auch zum Begriff Inhaltsanalyse Synonyme. Zunchst ist in der deutschsprachigen Literatur die englische Fassung gelufig: Content Analysis.

Wissenschaft wie Alltagsverstand geben sich jedoch nie mit der Darstellung einer Tatsache, eines Zusammenhangs zufrieden, sondern wollen die Ursache wissen. Auswahlverfahren, empirische Forschungsvorhaben, die Aussagen ber groe Populationen, zum Beispiel die deutsche Bevlkerung, machen wollen, untersuchen in der Regel nur einen Bruchteil dieser Population. Und sind die Ergebnisse dieser Befragungen dann berhaupt aussagekrftig? Die Kommunikationswissenschaft ist sozusagen die Wissenschaft, die Inhaltsanalysen kultiviert und auch weiterentwickelt hat. Was haben sie fr Vorstellungen voneinander? Die empirische Kommunikationsforschung untersucht Phnomene der sozialen Realitt mit dem allgemeinen Ziel, diese Phnomene systematisch zu beschreiben und Erklrungen bzw.

Der theoretische Bezugsrahmen einer Wissenschaft umfasst die Hypothesen und Aussagensysteme ber den jeweiligen Gegenstandsbereich. Warum werden also nicht alle, sondern meistens nur ein winziger Teil der in Frage kommenden Personen befragt? Mit Hilfe der Methoden versuchen Wissenschaftler, ihre theoretischen Befunde und die theoretischen berlegungen zu begrnden und zu berprfen. Nach der Fragebogenkonstruktion geht es in diesem Abschnitt um das Interview als soziale Situation, in der ein Befragter und Interviewer in unterschiedlichen Rollen aufeinandertreffen. DOI.1007/, buchreihen issn Auflage 6 Seitenzahl XIV, 238 Anzahl der Bilder 20 schwarz-wei Abbildungen Themen close page 1 page. Eine der grten Datenbanken mit computerlesbarem Textmaterial heit Lexis-Nexis. In den nchsten drei Kapiteln geht es um die Methode der Befragung. Leichte Verstndlichkeit, Anwendungsorientierung und eine klare Gliederung sind die Haupteigenschaften dieses Lehrbuchs.

Bevor die eigentliche Durchfhrung eines Experiments ansteht, muss man sich deshalb grtmgliche Klarheit ber denkbare Interventionen machen, die das Ergebnis verflschen knnten. Es gibt allerdings noch weitere Mglichkeiten, unter experimentellen Bedingungen kausale Zusammenhnge zwischen einem Stimulus und einer abhngigen Variablen aufzudecken. Ebenso wie in den Abschnitten zur Befragung die Fragen im Mittelpunkt der Darstellung standen, ist fr das Verstndnis dieser Methode die Kategorienbildung essentiell. Ein Computer ist wesentlich geduldiger. Inhaltsanalyse I: Grundlagen, die Inhaltsanalyse ist diejenige Methode, die in der Kommunikationswissenschaft am weitesten verbreitet ist. In dieser Datenbank, die auch ber Internet zugnglich ist, sind Zeitungen aus aller Welt vertreten. In vielen Fllen ist Verhalten der bessere Indikator fr ein kommunikationswissenschaftlich relevantes Phnomen. In den anderen Fchern, wie etwa der Psychologie, spielt sie eine geringere Rolle.

Im Folgenden werden die gngigsten Verfahren zur Skalenkonstruktion dargestellt. Chapters (15 was sind Methoden, was ist Empirie? Inhaltsanalyse II: Kategorien und Codebuch, in diesem Abschnitt wird genauer auf das Erhebungsinstrument, das Kategoriensystem bzw. Wenn wir beispielsweise Mediennutzer befragen, ob sie ein neues Medienangebot fr einen bestimmten Eurobetrag abbonieren wrden, dann wird die Zahl derjenigen, die mit ja antworten grer sein als die Anzahl derer, die das Angebot dann tatschlich wahrnehmen und Geld bezahlen. Codierer, die vor einer solchen Aufgabe stehen, bekommen nicht nur Geld, sondern unter Umstnden auch Sinnkrisen angesichts der langwierigen und eintnigen Arbeit. Das Abonnieren ist hier das Verhalten, das Befragungsergebnis die Selbstauskunft. Was hat dies alles fr Auswirkungen auf das Ergebnis der Befragung?

Denn das Prinzip, nach dem Messinstrumente entwickelt werden, ist immer dasselbe, nur die Form verndert sich je nach Methode! Messen und Zhlen I, das folgende Kapitel beschreibt die Vorgehensweise, wie Ausschnitte der sozialen Realitt fr die Forschung wahrnehmbar, erfahrbar, systematisiert und eben intersubjektiv nachvollziehbar gemacht werden. Im Folgenden wird dargestellt, welche Methoden die Kommunikationswissenschaft in der Regel anwendet, um diese soziale Realitt zu erfassen und somit zu Problemlsungen in der Gesellschaft beitrgt. Methoden der empirischen Kommunikationsforschung, buchuntertitel, eine Einfhrung, autoren. Dieses Buch auf SpringerLink lesen, dieses Buch kaufen eBook 14,99. Und auch fr diesen Bereich gilt: Jede Wissenschaft hat ihre Methoden, wie sie ihre Gegenstnde untersucht und die Ergebnisse absichert.

Solche Einsichten dienen eher dazu, fr das eigene Verhalten und das der anderen plausible Begrndungen zu finden, die einem das Leben zumindest subjektiv erklren. VS Verlag fr Sozialwissenschaften, copyright Inhaber, vS Verlag fr Sozialwissenschaften Springer Fachmedien Wiesbaden eBook isbn. Es wendet sich insbesondere an Studierende der Kommunikations- und Medienwissenschaft, die erste Erfahrung mit empirischen Methoden sammeln, und eignet sich als vertiefende Begleitung einfhrender Vorlesungen und als praxisorientierte Handreichung fr Methodenbungen. Welche Einschtzungen entwickeln sie zur Interviewsituation? Es wre unsinnig und hufig sogar unmglich, alle zu untersuchen. Aber auch die direkte bersetzung Kontentanalyse und Medienresonanzanalyse finden sich zuweilen. Die Notwendigkeit einer Transformation liegt auf der Hand: Wer nicht am partikularen Einzelfall interessiert ist, sondern Aussagen ber die Bevlkerung, Fernsehanstalten oder Vielseher machen will, muss die Realitt dieser diversen Gruppen zunchst auf wesentliche Aspekte reduzieren.12. In diesem Fall wird sich jemand, der sich auf die Ergebnisse der Befragung (Selbstausknfte) verlsst, mglicherweise die falschen Schlussfolgerungen ziehen und damit die falschen Entscheidungen treffen. Wir empfehlen, bibliografische Information, bibliographic Information, buchtitel.

Neue materialien