Schriftliche ausarbeitung referat beispiel


06.04.2021 20:28
Leitfaden zur Erstellung von Seminararbeiten
Karriereperspektiven Fach- oder Fhrungskraft: in Industrieunternehmen unterschiedlichster Branchen. Vorlesung Kommunikationssysteme: Meilensteine der Kommunikationstechnik: Telegrafie und Fernsprechtechnik, Drahtlose Kommunikationstechnik, Digitale Kommunikation, Rechner und Datennetze. Ordnung Tiefpass.Ordnung Schaltungen von Hoch-, Tief- und Bandpassfiltern Keramik und SAW-Filter Oszillatoren RC und LC-Oszillatoren Quarz-Oszillatoren Phasenrauschen und Jitter Spread-Spektrum-Oszi, Direct Digital Synthesis Rauschen Rauschursachen Rauschberechnung an Schaltungen PLL Aufbau und Funktion PLL Anwendung PLL Busse Serieller Bus. Arm/Keil an und erlernen die Programmentwicklung. Karriereperspektiven, daten und Fakten, akademischer Grad, bachelor of Engineering (B.Eng.). Einblick in die Programmierung in Java b) Labor: Programmierbungen zum jeweiligen Vorlesungsstoff a) Klausur 90 Minuten (benotet) b) Testat (unbenotet) fr die erfolgreiche Teilnahme am Labor mit Bericht Lern- und Arbeitstechniken (ELB) 5 ects Lern- und Arbeitstechniken (ELB) Voraussetzungen: verpflichtend. Inhalt: Mechanik: Kinematik und Dynamik (translatorisch und rotatorisch Erhaltungsstze, Massepunkte und starrer Krper Schwingungen und Wellen: Harmonische Schwingung (frei und erzwungen, gedmpft und ungedmpft Harmonische Wellen, Interferenz und Beugung Thermodynamik: Temperatur, Thermische Ausdehnung, Wrmekapazitten, Zustandsgleichung von Gasen, Innere Energie, Wrme und Volumenarbeit, Technische Kreisprozesse.

OPC-UA) Windowsprogrammierung mit C# Formulare, Controls, Komponenten Datenbanken Architektur von Datenbanksystemen, Einfhrung in SQL, Datenbankanwendungen mit.Net und C# b) Aufgabe 1: Programmierung in C# (Teil 1: Strukturen, Verarbeitung von Strings ) Aufgabe 2: Programmierung in C# (Teil 2: Delegaten, Events, Threads). Durch Bearbeitung von bungsaufgaben einzeln und im Team lernen die Studierenden, ihr Wissen an andere weiterzugeben und deren Schwierigkeiten, zum Beispiel beim Verstndnis, zu erkennen. Infos zur Zulassung, neu: ab WS 2020/21 kein Vorpraktikum mehr erforderlich! B) Labor Produktentwicklung 1 Experimentelle Belastungsanalyse mithilfe von Dehnmessstreifen Durchfhrung und Prsentation einer Bauteiloptimierung unter Einbeziehung smtlicher Optimierungsmethoden dieser Lehrveranstaltung und Vergleich mit herkmmlichr Konstruktion CNC-Programmierung, Gieen, Umformen, Trennen, Fgen a) Benotete Klausur (90 Minuten) b) Erfolgreiche Teilnahme mit Bericht (unbenotet). Mehrphasen-Systeme: Prinzip, Schaltungsvarianten, Leistung. Verstndnis fr und Anwendung von Frequenzgang, Bode-Diagramm und Ortskurve. Inhalte : a) Verstndnis fr passive Bauelemente Verstndnis fr aktive Bauelemente Verschaltungskonzepte lastgefhrter Stromrichter Konzepte der selbstgefhrten Stromrichter Ansteuerverfahren fr elektrische Antriebe Energiewandlerkonzepte fr elektrische Antriebe b) Untersuchung leistungselektronischer Wandler in folgenden Kompetenzen: Vermessung verlustloser selbstgefhrter Stromrichter Vermessung lastgefhrter. Betriebsorganisation (ELB) 5 ects Betriebsorganisation (ELB) Voraussetzungen: Nach Studien- und Prfungsordnung: Zulassung zum zweiten Studienabschnitt Empfohlen: Qualittsmanagement: Kenntnisse ber die betriebsorganisatorische Strukturierung eines produzierenden Unternehmens Betriebswirtschaft: Grundkenntnisse ber Rechtsformen der Unternehmen (GmbH) und Kenntnisse ber die Aufbau und Ablauforganisation. Sie kennen die verschiedenen Realisierungsmglichkeiten von logischen Verknpfungen.

Oft wird in der Schule oder auch an der Universitt in Arbeiten, Referaten oder Sonstigem verlangt, dass eine Leitfrage gestellt wird, die dann in der Ausarbeitung beantwortet und ausgefhrt werden soll. Die Studierenden sind in der Lage bekannte physikalische Modelle in neuen Aufgabenstellungen erfolgreich anzuwenden. Sie knnen beispielhafte Mikrocontrollerapplikationen entwickeln, programmieren und anwenden. Medienzugriff und Mehrbenutzerkommunikation : Datenrate und Signalbandbreite, Leitungsgebundene bertragungsmedien, Drahtlose bertragungsverfahren, Kanalcodierung. Die Studierenden verfgen ber das Wissen die Eigenschaften ihnen aus der Vorlesung bekannten Grundschaltungen ber ihnen bekannte Grundformeln zu berechnen und Sie verstehen die Grundmechanismen der Arbeitsweise dieser Schaltungen. Schriftliche Prfung Elektrotechnik 2 (ELB) 5 ects Elektrotechnik 2 (ELB) Voraussetzungen: Empfohlen: Elektrotechnik 1, Mathematik, insbesondere Komplexe Rechnung Gesamtziel: Die Studierenden sind fhig, die grundstzlichen physikalischen Gesetzmigkeiten der Elektrotechnik zu verstehen. Sie knnen digitale Aufgabenstellungen analysieren und Methoden zu deren Lsung erarbeiten. Netzwerkkommunikation in C# b) Labor: Programmierbungen zum jeweiligen Vorlesungsstoff c) Labor: Laborversuche zu ausgewhlten Themen aus. Medienzugriff und Mehrbenutzerkommunikation: Datenrate und Signalbandbreite, Leitungsgebundene bertragungsmedien, Drahtlose bertragungsverfahren, Kanalcodierung. Sie knnen ihr Wissen und Verstehen der elektrotechnischen und messtechnischen Zusammenhnge auf ihre sptere berufliche Ttigkeit anwenden.

Feldbegriff, Feldlinien, Feldstrke, Kraftwirkungen, Energie). Informations- und Zahlendarstellung. Wahlfachmodul (ELB fr das, wahlfachmodul whlen die Studierenden Lehrveranstaltungen im Umfang von mindestens 6 Creditpunkten aus einem Katalog, der von der Fakultt jeweils vor Vorlesungsbeginn bekannt gemacht wird. Einem Plenum Prfung Das Modul wird benotet. Die Teams prsentieren ihre Arbeiten in regelmigen Abstnden und stellen die Ergebnisse in einer Abschlussprsentation dar. Die Studierenden knnen die Messgerte Digitalvoltmeter und Oszilloskop verwenden sowie PC-basierte Messtechnik e sind in der Lage zur grundstzlichen Konzeption, Auslegung, Simulation und Realisierung dynamischer Systeme. Objektorientierte Programmierung in C#.

Die Studierenden knnen eines der folgenden Module als Wahlpflichtmodul auswhlen: KFZ Elektronik Energietechnik Mikrosystemtechnik Austauschmodul (kann nur nach Abstimmung/ Genehmigung der Studiengangleitung gewhlt werden) Lehrinhalte und Qualifikationsziele  . Bertrager: grundstzliche Funktionsweise, Darstellungsformen, Verluste. Gesamtziel: Erkennen die Bedeutung der Mechanik in der Mechatronik, Erkennen grundlegende mechanische Elemente wie Lager und Gelenke in einteiligen und mehrteiligen Konstruktionen, Kennen die Grundbelastungsflle der Festigkeitslehre und deren berlagerungen, Whlen passende Lagerungen und Gelenke aus fr die statisch bestimmte Lagerung von Konstruktionen. Was diese Leitfrage leisten soll und wie Sie diese am besten formulieren beziehungsweise beantworten, erfahren Sie in der folgenden Anleitung. Zustzlich erstellen und interpretieren sie Zeiger- und Liniendiagramme. Beispiel: Qualitt und Zuverlssigkeit Lehrinhalte und Qualifikationsziele .

Sie wissen, was man unter programmierbaren Logikverknpfungen versteht. Die Zusammenarbeit mit Studierenden anderer Fachbereiche (z.B. Sie sind fhig, die Problematik des Messens, der Messtoleranzen und der mglichen Messfehler zu erkennen. Inhalt: a) Technische Dynamik Kinematik: Allgemeine Punktbewegung und vektorielle Beschreibung, ebene Bewegung starrer Krper, Satz von Euler, Momentanpol, Pol- und Spurkurve. Prsentation der Arbeit gegenber dem Betreuer und evtl. Die Studierenden beschreiben Induktionsvorgnge (Induktion der Ruhe, Induktion der Bewegung). Stabilitt linearer Systeme, Zeitkonstanten, Wahl der Abtastzeit, bertragungsfunktion, Zustandsregelung, Reglerauslegung, Zustandsschtzer, Beobachterentwurf, Realisierbarkeit, Eigenwertvorgabe b) Labor Modellbildung, Identifikation und Simulation eines Antriebssystems mit Elektromotor Modellbasierte Regelung des Antriebssystems Zustands- und Parameterschtzung fr das Antriebssystem Vorlesung: Schriftliche Prfung (Klausur 90 Minuten) Labor: erfolgreiche.

Kinetik: Schwerpunkt-, Drehimpulssatz und Energiesatz fr ebene Bewegungen starrer Krper mit technischen Anwendungen, Haft- und Gleitreibung, Satz von dAlembert. Mathematik 2 (ELB) 5 ects Mathematik 2 (ELB) Voraussetzungen: Empfohlen: Vorlesung Mathematik 1 Gesamtziel: Nachdem das Modul erfolgreich absolviert wurde, knnen die Studierenden die behandelten mathematische Methoden auf Ingenieurprobleme anwenden. Wissenschaftliches Projekt 9 ects Wissenschaftliches Projekt Inhalte a) Im wissenschaftlichen Projekt erarbeiten die Studierenden aufgrund wissenschaftlicher Grundlagen selbststndig (auch im Team, wenn die Eigenleistung nachgewiesen werden kann eine vorgegebene, in der Regel praktische Aufgabenstellung innerhalb einer vorgegebenen Frist. Die Studierenden sind in der Lage, die zur Lsung messtechnischer Aufgabenstellungen geeignete Hard- und Software zu nutzen. Sie sind in der Lage, die Einsatzmglichkeiten von Schaltnetzen und Schaltwerken zu beurteilen. Ansys Untersuchung nichtlinearer Probleme anhand einfacher Beispiele Analyse des kinematischen/dynamischen Bewegungsverhaltens von starren mechanischen Systemen mit MKS-Software (z.B. Alle Teilmodule mssen bestanden sein Signalverarbeitung (ELB) 5 ects Signalverarbeitung (ELB) Voraussetzungen: verpflichtend: Zulassung zum zweiten Studienabschnitt empfohlen: Mathematik 1 und 2 Inhalte: a)  Einfhrung Einfhrung in zeitkontinuierliche und zeitdiskrete Signale; Auswirkungen der Quantisierung von Sensoren, A/D-Wandlern und D/A-Wandlern; Zeitkontinuierliche Signale Fourier-Analyse. Vorlesung Kommunikationssysteme: Meilensteine der Kommunikationstechnik : Telegrafie und Fernsprechtechnik, Drahtlose Kommunikationstechnik, Digitale Kommunikation, Rechner und Datennetze.

Optik a) Klausur 90 Minuten (benotet) b) Testat (unbenotet) fr die erfolgreiche Teilnahme am Labor mit Bericht c) Testat (unbenotet) fr die erfolgreiche Bearbeitung aller Versuche mit Bericht Digitaltechnik 5 ects Digitaltechnik Voraussetzungen: Empfohlen: Elektrotechnik 1 oder quivalente Kenntnisse: Berechnung von Gleichstromkreisen. Modulbeschreibung des whlbaren Moduls Wahlfachmodul 6 ects Wahlfachmodul Fr das Wahlfachmodul whlen die Studierenden Lehrveranstaltungen im Umfang von mindestens 6 Creditpunkten aus einem Katalog, der von der Fakultt jeweils vor Vorlesungsbeginn bekannt gemacht wird. Die Modulnote setzt sich aus den Noten der benoteten Teilmodule, gewichtet mit den zugeordneten Credits zusammen. Halbbrckte, Flybyck-Wandler, Inverswandler, Resonanzwandler a) Schriftliche Prfung (90 Min) b) Labor: Erfolgreiche Bearbeitung der Aufgabe im Team mit Bericht und Konstruktion (Entwurf). Inhalt: Ebene Stereostatik: Einfhrung, Grundbegriffe, Axiome, Zentrales Krftesystem, Allgemeines Krftesystem, Tragwerke, Schwerpunkt, Balken Elastostatik, Festigkeitslehre: Einfhrung, Beanspruchungsarten, Zugbeanspruchung, Druckbeanspruchung, Biegebeanspruchung, Schubbeanspruchung, Torsionsbeanspruchung, Sonderflle Grundbelastung, Zusammengesetzte Beanspruchung Schriftliche Prfung (90 Min) Informatik 1 5 ects Informatik 1 Voraussetzungen: verpflichtend: keine. Software Engineering. Systementwurf und Simulation 5 ects Systementwurf und Simulation Voraussetzungen: verpflichtend: Zulassung zum zweiten Studienabschnitt empfohlen: keine Inhalte : a) Vorlesung: Systementwurf: Grundlagen, Produktentwicklungsprozess, Mechatronischer Entwurf, Entwicklungsmethoden Entwicklung sicherheitsgerichteter Systeme: Grundlagen, Qualitts- und Zuverlssigkeitsmethoden (Parts-Count-Method, fmea, FTA, Markov Sicherheit (Fail-Safe, Fehlertoleranz, Topologien Fehler. Die Studierenden knnen Grundschaltungen analysieren und deren analysierten Eigenschaften grundstzlich bewerten.

Sie knnen anderen Personen zuhren, sie verstehen und sich mit ihnen verstndigen. Elektromagnetische Felder: Charakterisierung sowie Berechnung von elektromagnetischen Feldern und der Ausbreitung von elektromagnetischen Wellen insbesondere der leitungsgebundeneAusbreitung elektrischer Signale a) Schriftliche Prfung (90 Min) Elektrische Messtechnik (ELB) 5 ects Elektrische Messtechnik (ELB) Voraussetzungen: Nach Studien- und Prfungsordnung: Zulassung zum zweiten Studienabschnitt. Sie sind in der Lage die erworbenen Kompetenzen auf weiterfhrende Themen der Elektronik auszuweiten. Grundlagen der Programmierung. Systemdarstellungen: Gewhnliche Differentialgleichungen und Blockdiagramme. Weiterlesen: Teilen: Wie hilfreich finden Sie diesen Artikel?

Neue materialien