Themen biologie


15.01.2021 16:02
Biologie Themen - Spektrum der Wissenschaft
oder Zukunftsaspekte unter Einbeziehung aktueller Entwicklungen und Wertvorstellungen zu reflektieren. uumlber Spieltheorie Sexualverhalten Partnerfindung und Partnerbindung: Balzverhalten, Sexualtrachten kologische Bedingungen und Paarungssysteme: Monogamie, Polygamie; Kosten-Nutzen-Analyse und Fortpflanzungserfolg Infantizid Angewandte Verhaltensbiologie Mann-Frau-Schema, Kindchenschema: Rolle in der Gesellschaft und in den Medien Aggressionsmodelle und ihre Bedeutung f uumlr die Erziehung Beurteilen von Haltungsbedingungen bei Tieren. Die Sch uumller erkennen, wie. Aus jeder Bltenreihe entwickelt sich eine sogenannte Bananenhand, an der zwischen 10 und 20 Bananen hngen. F uumlr eine Betrachtungauch auf molekularer Ebene greifendie Sch uumllerauf ihre Kenntnisse uumlber wichtige Biomolek uumlle zur uumlck cntg.3, C10.4. Dabei erfassen die Sch uumller, auf welche Weise Lichtenergie in chemischen Verbindungen gespeichert wird und lernen die Bedeutung organischer Kohlenstoffverbindungen als Energietr aumlger in Natur und Technik kennen. Idealisierte Populationsentwicklung: Wachstumsphasen Einfluss von Umweltfaktoren auf die Entwicklung von Populationen: logistisches Wachstum Bedeutung verschiedener Fortpflanzungsstrategien Populationsentwicklung des Menschen anthropogene Einfl uumlsse auf die Artenvielfalt. Auf unserer Seite, themen finden Sie auerdem Unterrichtsmaterialien, didaktisch-methodische Fachartikel, Link-Sammlungen und viele weitere hilfreiche Informationen fr Ihre.

Unterrichtsplanung nach Themenbereichen sortiert: Schauen Sie sich beispielsweise einmal bei unseren Themensammlungen zu ". Englisch (Fs1, Fs2 franzsisch (Fs1, Fs2, Fs3. Es wird aber auch genutzt, um Gesetzmigkeiten der klassischen Genetik statistisch,. Bei der Besch aumlftigung mit sozialen Verhaltensweisen steht deren Bedeutung als Umweltanpassung im Vordergrund. Beispiele aus der Medizin zeigen Mglichkeiten der Therapie neuronaler Erkrankungen auf. Mint-Fcher: aktuelles Unterrichtsmaterial oder, die Forschung der Nobelpreistrger im Unterricht. 48 Std.) Die Sch uumller lernen die molekularen Grundlagen der Speicherung, Vermehrung, Realisierung und Ver aumlnderung der Erbinformation kennen. Anhand von Experimentalbefunden wird eine zunehmend differenzierte Vorstellung vom Ablauf der Photosynthese entwickelt. Die raschen Fortschritte der Biowissenschaften zum Beispiel in den Bereichen Biotechnologie, Gentechnik, Verhaltensbiologie und Pal aumloanthropologie sowie globale Ver aumlnderungen der kosysteme erfordern es, moderne Forschungsergebnisse und aktuelle Entwicklungen einzubeziehen.

Auf der Grundlage von kologischen Modellvorstellungen lernen die Sch uumller, Auswirkungen menschlicher Eingriffe abzusch aumltzen, und erhalten dadurch Entscheidungshilfen f uumlr umweltvertr aumlgliches und nachhaltiges Handeln. In unseren Themensammlungen zu mINT : Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft, Technik" finden Sie beispielsweise unsere Dossiers. Diese wenden sich beim Wachsen nach oben dem Licht zu, dabei krmmen sie sich und verleihen der. Organisation und Funktion der Zelle elektronenoptisch erkennbare Strukturen der Zelle: Bau und Aufgaben von Biomembranen, Chloroplasten, Mitochondrien, Zellkern Bedeutung und Regulation enzymatischer Prozesse: experimentelle Untersuchung des Einflusses von Substratkonzentration, Temperatur, kompetitiver und allosterischer Hemmung Energiebindung und Stoffaufbau durch Photosynthese Bedeutung der Photosynthese. Spanisch (spb 11 spanisch (spb 12 t uumlrkisch (spb 11). Bei der Rekonstruktion stammesgeschichtlicher Vorg aumlnge und der Entwicklung des Lebens setzen sie sich mit Voraussetzungen und Mechanismen von Evolutionsprozessen auseinander. Lichtmikroskopische Untersuchung von Mitosestadien geschlechtliche Fortpflanzung: Keimzellenbildung durch Meiose (Reduktions- und Aumlquationsteilung Neukombination des genetischen Materials numerische Chromosomenaberration beim Menschen: Trisomie 21, gonosomale Abweichunge n, Auswertung von Karyogrammen Klassische Genetik mono- und dihybrider Erbgang als Modell: Allelbegriff, dominant-rezessive Genwirkung Mendelsche Regeln: statistischer Charakter. Italienisch (Fs3 italienisch (spb 11 italienisch (spb 12 russisch (Fs3). Nahrungsaufnahme, biologische Rhythmen Voraussetzungen (innere Faktoren, reaktionsauslsende Reize ungerichtetes Appetenzverhalten, Filtermechanismen, Taxis, Endhandlung; Attrappenversuche experimentelle Hinweise auf erbbedingtes Verhalten: Kaspar-Hauser-Experimente Erweiterung einfacher Verhaltensweisen durch Lerneinfl uumlsse Pr aumlgung: Kriterien und biologische Bedeutung; Vorg aumlnge beim Menschen, Hospitalismus Modifikation einer Erbkoordination durch Erfahrung.

III Jahrgangsstufen-Lehrplan, jahrgangsstufe 5, jahrgangsstufe 6, jahrgangsstufe. Wirtschaft und Recht 11 Wirtschaft und Recht 12 Wirtschaftsinformatik Kunst Musik Sport Sport (Sporttheorie) Weitere Lehrpl aumlne Bayerisches Staatsministerium fr Unterricht und Kultus Home » Lehrplan » III Jahrgangsstufen-Lehrplan » Jahrgangsstufen 11/12 » Biologie 11/12 Biologie (3) Das Fach Biologie. Die hierbei gewonnenen Erkenntnisse bilden auch die Basis f uumlr eine zusammenfassende Betrachtung der Atmungs- und G aumlrungsprozesse. Sie lernen Ans aumltze der klassischen Verhaltenslehrekennen, die sich vor allem mit angeborenem Verhalten von Tieren und Menschen auseinandersetzen und Modellvorstellungen zu dessen Erkl aumlrung entwickelt haben. Durch die Betrachtung der molekularen Struktur von Enzymen sowie die Untersuchung der Abh aumlngigkeit der Enzymaktivit aumlt von Auenfaktoren und von Regulationsprozessengewinnen die Sch uumller einen Einblick in den Ablauf biochemischer Reaktionen. Formenvielfalt und Angepasstheit der Lebewesenverstehen sieals Ergebnis eines langen stammesgeschichtlichen Entwicklungsprozesses. Das Wissen um die Bedeutung molekularer und zytogenetischer Vorg aumlnge f uumlr die Variabilit aumlt von Ph aumlnotypen ermglicht eine Verkn uumlpfung mit der Evolutionstheorie. Einer Handlung (je ein Beispiel) Verhalten mit hherer Plastizit aumlt: Spielverhalten, Nachahmung und Tradition, kognitives Lernen Individuum und soziale Gruppe Kooperation Beispiele f uumlr Kooperation bei Nahrungserwerb, Schutz, Verteidigung, Fortpflanzung; Kosten-Nutzen-Betrachtung, Optimalit aumltsmodell altruistisches Verhalten: Helfergesellschaften; Eusozialit aumlt; Verwandtschaftsgrad (Hamilton-Regel direkter und.

Unterrichtsvorbereitung im Fach Biologie auch unsere Fachportale, biologie sekundarstufen I und II ) und, sachunterricht beziehungsweise. Eine Vielzahl Unterrichtsmaterialien fr den, bio-Unterricht auf Englisch finden Sie auerdem in unserem fcherbergreifenden Themendossier. Bau eines Neurons; myelinisierte und nicht myelinisierte Nervenfaser Ruhepotential: Modellvorstellung zur Entstehung und Aufrechterhaltung Aktionspotential: Auslsebedingungen, zeitlicher Verlauf, absolute und relative Refrakt aumlrphase; Modellvorstellung zu Entstehung, Verlauf und Weiterleitung elektrochemische Vorg aumlnge an chemischen Synapsen: Prinzip der Erregungs uumlbertragung erregende und. Home, hinweise, lehrplan Vorwort, vorbemerkungen, i Das Gymnasium in Bayern, iI Fachprofile. T uumlrkisch (spb 12 chinesisch (spb 11 chinesisch (spb 12). So sind die Sch uumller schlielich in der Lage, ihre Kenntnisse auf ausgew aumlhlte Erbg aumlnge des Menschen und auf Fragen der genetischen Familienberatung anzuwenden. Molekulargenetik DNA als Speicher der genetischen Information; Vergleich mit einem entsprechenden RNA-Modell Experiment von Meselson und Stahl: Prinzip der komplement aumlren Basenpaarung durch Wasserstoffbr uumlcken, semikonservativer Mechanismus der Replikation Realisierung der genetischen Information (Proteinbiosynthese) bei Prokaryoten: genetischer Code, Transkription und deren Regulation.

Im Zusammenhang mit Fragestellungen der Hominisation besch aumlftigen sichdie Sch uumller mit anatomischen Ver aumlnderungen, der Ausbildung kognitiver F aumlhigkeiten und der Entstehung eines moralischen Bewusstseins. Bei einer Blinddarmentzndung entzndet sich nicht dieser, sondern der Wurmfortsatz. Die Sch uumller interpretieren verschiedene Verhaltenselemente aus mechanistischer (proximater) Sicht, aber auch unter konsequenter Anwendung des Evolutionsgedankens ausfunktionaler (ultimater) Perspektive. 20 Std.) Durch vergleichende Betrachtung erkennen die Sch uumller die Aumlhnlichkeit rezenter und fossiler Arten und begreifen diese als Dokumente der Evolution. Vollst aumlndig und uumlberwiegend genetisch bedingte Verhaltensweisen unbedingte Reflexe komplexere Erbkoordinationen (Instinkthandlungen) bei einfachen Verhaltensweisen (z. Ethik, deutsch 11, deutsch 12, latein (Fs1, Fs2 griechisch (Fs3). Der bereits aus der Mittelstufe bekannten Theorie Darwins werden andere gegen uumlbergestellt und die verschiedenen Modelle in Hinblick auf ihre wissenschaftliche Aussagekraft diskutiert. Klima, Umwelt, Nachhaltigkeit " um: Hier warten vielfltige Unterrichtsangebote etwa zu aktuellen Umweltthemen im Unterricht oder zur, bildung fr Nachhaltige Entwicklung auf Sie!

Katholische Religionslehre, evangelische Religionslehre, orthodoxe Religionslehre 11, orthodoxe Religionslehre. Geschichte Geographie 11 Geographie 12 Geographie 12 - Lehrplanalt. Natrlich mchten wir Ihnen fr Ihre. Sozialkunde (einst uumlndig) Sozialkunde (zweist uumlndig) Sozialwissenschaftliche Arb. Der Wurmfortsatz ist eine Ausstlpung des Blinddarms, die sich entznden kann und wegen der Abszessbildung dringend operativ entfernt werden muss.

Durch weltweiten Tier- und Pflanzentransfer, wirtschaftliche Nutzung, Freizeitverhalten, Schadstoffeintrag, Klimaver aumlnderungen Bedeutung der Biodiversit aumlt: kologische und konomische Aspekte, Bioindikatoren Umweltmanagement: Natur- und Artenschutz, Nachhaltigkeit, internationale Abkommen.1 Evolution (ca. Durch Pharmaka und Drogen neurophysiologische Prozesse beeinflusst werden knnen. Russisch (spb 11 russisch (spb 12 spanisch (Fs3). Franzsisch (spb 11 franzsisch (spb 12). Die Auseinandersetzung mit diesem soziobiologischen Ansatz ermglicht es den Sch uumllern, die Zweckmigkeit von Verhaltensweisen unter dem Gesichtspunkt der Gesamtfitness zu bewerten.

15 Std.) Grundlegende neurophysiologische Vorg aumlnge und elementare Mechanismen der Informationsverarbeitung werden auf der zellul aumlren bzw. Molekularen Ebene betrachtet und anhand einfacher Modellvorstellungen beschrieben. Mithilfe von Simulationen, zu erkl aumlren. Parkinson-Syndrom, Multiple Sklerose, Alzheimer-Krankheit.3 Verhaltensbiologie (ca. 10 Std.) Die Auseinandersetzung mit kologischen Fragestellungen l aumlsst die Sch uumller erkennen, dass die kologie Erkenntnisse verschiedener Wissenschaftsdisziplinen integriert.

Jede Bananenstaude bildet nach maximal neunmonatigem Wachstum und nur einmal im Leben einen groen Bltenstand aus mehreren Reihen rotvioletter Blten, die sich sukzessive von oben nach unten ffnen. Dort warten viele spannende, aktuelle Unterrichtsmaterialien zu aktuellen Themen aus Forschung und Wissenschaft fr den Biologie-Unterricht auf Sie! Die Sch uumller festigen und vertiefen ihr Verst aumlndnis von der Zelle als grundlegender Bau- und Funktionseinheit aller Lebewesen. Evolutionsforschung Gemeinsamkeiten und Vielfalt fossiler und rezenter Organismen als Dokumente der Evolution Entwicklung des Evolutionsgedankens: vergleichende Betrachtung der von Cuvier, Lamarck und Darwin; Auswirkungen auf Ordnungssysteme; morphologischer und biologischer Artbegriff Beurteilung von Aumlhnlichkeiten zur Rekonstruktion der Stammesgeschichte: Homologiekriterien an Beispielen aus der Anatomie. 28 Std.) Die unterschiedlichen Betrachtungsebenen und Methoden der Verhaltensbiologie erffnen den Sch uumllern die Mglichkeit, tierisches und menschliches Verhalten mit verschiedenen wissenschaftlichen Erkl aumlrungsmodellen zu beschreiben und zu interpretieren. Physik, chemie "Der Biologielehrplan der. Mathematik, informatik, angewandte Informatik (Jgst. Anhand verschiedener Beispiele knnen sie ihre erworbenen Kenntnisse und Kompetenzen zur sachgerechten Diskussion gesellschaftlich relevanter Themen einbringen. Jahrgangsstufe 8, jahrgangsstufe 9, jahrgangsstufe 10, jahrgangsstufen 11/12. In Verbindung mit Konzepten, die das Lernen in den Vordergrund stellen, sich jedoch weitgehend auf die Beschreibung von Verhalten beschr aumlnken, wird den Sch uumllern deutlich, dass sich Verhalten als ein Kontinuum aus eng miteinander verflochtenen genetischen und lernbedingten Anteilen verstehen l aumlsst.

Neue materialien